Newsletter 03/2018

Kategorien: Aktuelle Meldungen,Newsletter

Pfarrei St. Gertrudis – Horstmar und Leer –  März 2018

  

 

Aufruf der deutschen Bischöfe zur Misereor-Fastenaktion 2018

Liebe Schwestern und Brüder,

Armut und die Zerstörung der Umwelt gehören zu den großen Problemen unserer Zeit. Niemanden darf dies gleichgültig lassen, denn das hieße, Gottes Plan für die Schöpfung und die Würde des Menschen zu verneinen. „Die ganze Menschheitsfamilie“, so schreibt auch Papst Franziskus in seiner Enzyklika Laudato si‘, soll „bei der Suche nach einer nachhaltigen und ganzheitlichen Entwicklung“ (Nr. 13) einbezogen werden.

Darum stellt uns Misereor mit der diesjährigen Fastenaktion vor die Frage: „Heute schon die Welt verändert?“ Wer wollte bezweifeln, dass unsere Welt Veränderung braucht – hin zu einem guten Leben für alle, weltweit! Wie bei uns, steht auch die aktuelle Fastenaktion der Kirche in Indien unter dieser Frage. Dort setzen sich die Partner von Misereor für ein gutes Leben der Menschen am Rande der Gesellschaft ein: Auf dem Land suchen sie nach Lösungen für die Versorgung mit sauberem Wasser. In den Armenvierteln der Städte tragen sie mit Bildungsangeboten für Kinder und Frauen und durch die Stärkung der Rechte der Arbeiter und Handwerker zu einem menschenwürdigen Leben bei.

Bitte setzen Sie am kommenden Sonntag im Gebet, mit Aktionen in Ihrer Kirchengemeinde und bei der Misereor-Kollekte ein großherziges Zeichen gelebter Solidarität und Nächstenliebe. Jede Spende trägt dazu bei, dass die Armen in Indien und weltweit ein menschenwürdiges Leben führen können.

 

Fulda, den 27. September 2017

für das Bistum Münster

Bischof Felix Genn

  

„Auf dem Weg zum Kreuz“  – Kreuzweise Gottesdienst

Ihre Vorstellungen von Jesu Weg zum Kreuz haben Konfirmanden im Alter von 13 bis 14 Jahren aus Horstmar, Leer und Umgebung auf „Graffiti-Gemälden“ umgesetzt. Diese spannenden Bilder stehen im Mittelpunkt des nächsten Kreuzweise-Gottesdienstes am 4. März um 18.00 Uhr in der Gertrudis Kirche Horstmar. Haben die alten Foltergeschichten aus der Bibel, in denen im Detail geschildert wird, wie Jesus brutal leidet, noch irgendeine Bedeutung? Wir laden ein, darüber gemeinsam nachzudenken.

 

Gemeinsame Feier der Krankensalbung 

Krankheit und Leid, Sterben und Tod gibt es im Leben jedes Menschen. Wir wissen aber, wer uns in unserer Krankheit und unserem Leid ganz nahe kommt. Der Glaube sagt: Gott will alles mit dir teilen, auch deine schwersten Stunden.  

Krankheit ist und bleibt eine schmerzliche Erfahrung. Doch zeigt das Schicksal viele Menschen, die in ihrer Krankheit die Nähe Gottes gefunden haben: Gerade in einer schweren Krankheit schreibt Gott seine Heils-Geschichte in unser Leben hinein. Im Sakrament der Krankensalbung feiern Christen ihre Gewissheit: Gott nimmt mich an, wie ich bin. Mit meiner Angst, Hoffnungslosigkeit, Verdrossenheit, sogar mit meiner Ungerechtigkeit und Schuld. Die Krankheit kann mir zwar vieles rauben. Die Nähe Gottes aber ist gewiss. 

Manche Menschen sind heute ernstlich krank, denken aber nur mit Schrecken an die Krankensalbung. Doch das Krankensakrament will kein Abschiedssakrament, sondern eine Feier mitten im Leben eines Menschen sein. Auch Kinder können die Krankensalbung empfangen, da die Krankensalbung das Sakrament der Kranken und nicht allein der Sterbenden ist. 

In der Taufe wird jeder Christ mit Chrisam gesalbt. Das besagt: Von nun an ist dein Leben untrennbar mit Christus verbunden. Als Zeichen für die Christus-Nähe wurde die Salbung gewählt; denn “Christus” heißt der Gesalbte. In der Taufe beginnt der gemeinsame Weg eines Menschen mit Gott. Und in der Krankensalbung geht dieser gemeinsame Weg weiter. So gesehen ist das Krankensakrament eine wichtige Erinnerung an die Gegenwart Christi in einer schwierigen Zeit. 

Bei der Krankensalbung feiern wir, wie bei allen Sakramenten der Kirche, die Nähe Gottes. In Worten und Gesten. Bei der Feier der Krankensalbung geschieht dies vor allem in zwei Gesten: Das Auflegen der Hände und die Salbung mit dem Öl.  

Zu den Krankensalbungsfeiern in unserer Gemeinde laden wir zu den folgenden Terminen herzlich ein: 

Montag, 12.03.2018, 9.30 Uhr im St. Gertrudis-Haus 

Dienstag, 13.03.2018, 14.30 Uhr in der St. Cosmas u. Damian-Kirche in Leer

Mittwoch, 21.03.2018, 15.00 Uhr in der St. Gertrudis-Kirche. 

 

Kreuzwegandacht

Herzliche Einladung zur Kreuzwegandacht am Sonntag, 11. März 2018, 17.00 Uhr in St. Gertrudis.

 

Weltgebetstag der Frauen

Die kfd Horstmar und die evangelische Kirchengemeinde laden am Freitag,  02.03.2018,  um 8.30 Uhr in die St. Gertrudis Kirche ein.

Die kfd Leer lädt am Freitag, 02.03.2018 zu 16.00 Uhr in die St. Cosmas u. Damian Kirche ein.

 

„Heute schon die Welt verändert?“ –  Morgenwallfahrt  nach Eggerode

Am Samstag, 17.03.2018, ist die diesjährige Morgenwallfahrt nach Eggerode, die unter dem Thema „Heute schon die Welt verändert?“ steht. Die Wallfahrt beginnt um 5.00 Uhr auf dem Kirchplatz in Horstmar. In Eggerode wird gemeinsam gegen 7.00 Uhr die hl. Messe gefeiert. Anschließend ist die Möglichkeit, mit Bussen wieder nach Horstmar gebracht zu werden, wo im Borchorster Hof dann gefrühstückt wird. Zur Organisation von Busfahrt und Frühstück bitten wir um Anmeldung bis spätestens Dienstag, 13.03.2018 telefonisch unter: 02558 90 222 90 oder

02551 5282 oder gerne auch per Mail an: stgertrudis-horstmar@bistum-muenster.de. 

 

Fastenessen im Borchorster Hof

Zum Fastenessen sind alle am Sonntag, 18.03.2018 ab 11.30 Uhr in den Borchorster Hof eingeladen. Die Küche des Gertrudis-Hauses kocht wieder eine leckere, deftige Erbsensuppe. Der Erlös ist für Misereor bestimmt.

 

Jahreshauptversammlung der St. Antoniusbruderschaft

Die Jahreshauptversammlung der Antoniusbruderschaft ist am 11. März 2018. Sie beginnt mit der Kreuzwegandacht in der St. Gertrudis-Kirche um 17.00 Uhr. Anschließend beginnt gegen 18.15 Uhr der Sitzungsteil im Borchorster Hof.

 

Informationen zum Thema Demenz

Am Dienstag, 06.03.2018 und an weiteren sechs Dienstagen jeweils um 18.30 Uhr gibt es Informationstage zum Thema Demenz für Angehörige und andere Interessierte in der kleinen Cafeteria im St. Gertrudis Haus. Durch die Abende leitet Frau Martina Erwig Kaul. Weitere Infos: St. Gertrudis Haus, Bischofsweg 6, Horstmar

Tel.: 02558 – 922-0.

 

Ostereier – Aktion

In diesem Jahr wird wieder eine Ostereier – Aktion der Messdiener in Leer durchgeführt. Am Samstag, 24. März 2018 ab 10.00 Uhr ziehen Messdiener durch Leer und bieten gekochte und bunt gefärbte Ostereier zum Kauf an. Der Erlös ist für die Messdienerkasse bestimmt.

 

 

Termine der Kolpingfamilie Horstmar

Jahreshauptversammlung

Die Kolpingfamilie Horstmar lädt alle Mitglieder am Samstag, 3. März 2018 um 17:00 Uhr zur Abendmesse und danach zur Jahreshauptversammlung in den Borchorster Hof ein.

Treffen der Kolpingfamilien Schöppingen und Horstmar

Die Kolpingfamilie Schöppingen lädt alle Mitglieder der Kolpingfamilie Horstmar zu einem gemeinsamen Kaffeetrinken nach Schöppingen am Sonntag,  11. März 2018 ein. Nach dem Kaffeetrinken ist eine gemeinsame Kreuzwegandacht geplant. Die Abfahrt in Fahrgemeinschaften ist um 14:30 Uhr ab Kirchplatz.

Besinnungstag

Zum diesjährigen Besinnungstag am Samstag, den 17. März im Haus Loreto in Leer sind Anmeldungen bis zum

14. März bei Norbert Kleimann-Börger Tel. 1058 erforderlich.

Die Abfahrt in Fahrgemeinschaften ist um 13:30 Uhr ab Kirchplatz.

 

Konzertförderkreis beschreitet neue Wege in der Werbung

Um in Zukunft seine Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen zeitgemäß und augenfällig ankündigen zu können, hat sich jetzt der Konzertförderkreis St. Gertrudis Horstmar professionelle Hilfe in der Werbung gesichert.

Das in Horstmar ansässige Büro für Grafik-Design Patrice van Rees hat aus den Ideen der Förderkreismitglieder mehrere beeindruckende Entwürfe entwickelt, die in „großer Runde“ begutachtet und diskutiert wurden.

Das letztlich ausgewählte Logo greift mit den Farben gelb und rot das Design der Kirchengemeinde auf. Der Gertrudisstab wird hierbei mit einer Stimmgabel als Symbol für die Musik kombiniert. Der rote Punkt in der Mitte lässt darüber hinaus an einen jubelnden Menschen denken, was für die Freude, die die Konzerte vermitteln wollen, stehen könnte.

Bereits für das nächste Konzert ist das neue Plakat in Horstmar und Umgebung zu sehen. Am  Freitag, den 2. März 2018 um 19.30 Uhr in St. Gertrudis stehen bekannte wie auch selten zu erlebende Kompositionen, die in der Tradition der französischen Romantik und frühen Moderne stehen, unter dem Titel „Images francaises“ („Französische Bilder“) auf dem Programm. Die ausführenden Künstler sind dem Horstmarer Publikum mittlerweile keine Unbekannten mehr: Es sind die Flötistin Cornelia Becken, die gerade erst im Weihnachtskonzert der hiesigen Kirchenchöre das Publikum zu begeistern wusste, und Rafael D. Marihart an der Orgel. Karten sind im Vorverkauf für 10,-€ im Textilgeschäft Wüller zu erhalten, Schüler und Studenten zahlen 6,-€. An der Abendkasse kosten die Karten 12,-€.

 

Alleinstehende und Witwen

Der nächste Ausflug ist am Sonntag, 11. März 2018, 14.00 Uhr. Näheres wird in der Tagespresse bekannt gegeben.

 

Palmsonntag

  9.00 Uhr: Palmweihe am St. Cosmas u. Damian-Kindergarten, anschl. Prozession zur Kirche zur Feier des Familiengottesdienstes

10.30 Uhr: Palmweihe und Palmprozession ab Parkplatz der Dechanei in Horstmar, anschließend Familiengottesdienst in der St. Gertrudis-Kirche

19.30 Uhr: Taizé – Andacht: Die meditativen Gesänge aus Taizé erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit bei Jung und Alt und haben auch Einzug in das Gotteslob gefunden. Daher veranstalten wir am Abend des Palmsonntag eine ökumenische Taizé-Andacht in der Ev. Erlöserkirche musikalisch mitgestaltet von Rafael D. Marihart am Klavier, Cornelia Becken (Flöte) und Lena-Marie Wenking (Fagott).

 

Gründonnerstag

17.30 Uhr Wortgottesfeier in der St. Gertrudis-Kirche für alle Familien – besonders auch alle Erstkommunionfamilien aus Horstmar und Leer.

Alle Kinder können ein selbstgebackenes Brot mitbringen, um es für zu Hause segnen zu lassen.

20.00 Uhr Abendmahlfeier in der St. Gertrudis Kirche verbunden mit der Feier der Versöhnung. Anschließend sind die Betstunden in Erinnerung an das Ölbergleiden Jesu. 

21.30 Uhr Betstunden und Segen in St. Gertrudis und St. Cosmas u. Damian

 

Karfreitag: Fast- und Abstinenztag

10.00 Uhr:  Prozession zum Alten Friedhof – dort Kreuzweggebet.

14.30 Uhr:  Prozession durch die Altstadt von St. Gertrudis. Anschließend Feier der Liturgie vom Leiden  und Sterben unseres Herrn Jesus Christus in der St. Gertrudis-Kirche. In ihr gedenken die Gläubigen des Erlösungstodes Jesu Christi am Kreuz.

Eine Blume zur Kreuzverehrung – Herzliche Einladung an Alle

Im Zentrum der Karfreitagsliturgie steht neben der Passion die Kreuzverehrung. Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Verehrung. Ein Zeichen könnte sein, dass wir unsere

Verbundenheit mit dem Kreuz Christi durch das vertraute Zeichen einer Blume deutlich machen, so wie wir als Gast bei Freunden oder auch als Besucher eines Grabes Blumen mitbringen. Diese Blumen erinnern auch nach unserem Weggang an unsere Anwesenheit. Darüber hinaus ist es ein schönes Zeichen, wenn die Blumen, genau wie wir selbst, nicht unter dem Kreuz bleiben, sondern sich beim Ostergottesdienst als Altarschmuck wiederfinden. Bitte bringen Sie deshalb am Karfreitag eine Schnittblume (gerne auch aus dem Garten) mit.

 

Osterfest

Karsamstag

20.00 Uhr: Osternachtfeier in der St. Gertrudis-Kirche 

Die Feier der Osternacht ist der Hauptgottesdienst des Kirchenjahres. Die Osternachtfeier hat nur ein Thema, das sich wie ein roter Faden durch alle Teile hindurch zieht: Das neue Leben mit Christus; Durch Jesus Christus führt uns Gott auf den Weg von der Finsternis zum Licht, vom Tod in das Leben. 

Wir beginnen die Feier der Osternacht in der dunklen Kirche und hören dort zuerst die Lesungen aus dem Alten Bund. Danach ziehen wir auf den Kirchplatz, um das Osterfeuer zu entzünden und die Osterkerze zu weihen. Mit dem Licht der Osterkerze ziehen wir in die dunkle Kirche ein, singen das Osterlob und hören die Lesung aus dem Neuen Bund. Durch das festliche Halleluja und das Osterevangelium erfahren wir neu die Botschaft unserer Erlösung durch die Auferstehung Jesu aus dem Tod: das Leben überwindet den Tod für immer. Im Glauben an den Gott des Lebens, der auch uns ewiges Leben schenkt, segnen wir das Taufwasser, erneuern unser Taufversprechen. In der Eucharistie und der Osterkommunion feiern wir die Gemeinschaft mit dem auferstandenen Herrn. Im Anschluss an die Osternachtfeier sind alle zum Osterempfang in den Borchorster Hof eingeladen.

 

Ostersonntag

 9.00 Uhr: Festhochamt in St. Cosmas u. Damian

10.30 Uhr: Festhochamt in St. Gertrudis

 

Ostermontag

9.00 Uhr: Heilige Messe in St. Cosmas u. Damian

9.30 Uhr: Heilige Messe in der St. Gertrudis Kapelle

10.30 Uhr: Heilige Messe in St. Gertrudis

18.00 Uhr: Kreuzweise Gottesdienst – „Oster Special“ in St. Cosmas u. Damian

 

Kommunionempfang zu Ostern

Alle älteren und kranken Gemeindemitglieder aus Horstmar und Leer, die zu Ostern die hl. Kommunion empfangen möchten und nicht regelmäßig besucht werden, mögen durch ihre Familien telefonisch in den Büros Nachricht geben. Gerne bringt ein Mitglied des Seelsorgeteams die hl. Kommunion ins Haus.

 

Osterkerzen

Für die häusliche Osterfeier können größere Osterkerzen in unterschiedlichen Ausführungen in den Kirchen gekauft werden. 

 

Neue Lautsprecheranlage in der St. Gertrudis Kirche

Nachdem im letzten Jahr eine neue Lautsprecheranlage in der St. Cosmas u. Damian Kirche in Leer eingebaut wurde, soll jetzt auch eine neue Lautsprecheranlage in der St. Gertrudis Kirche installiert werden. Die Lautsprecheranlage in der Kirche ist in einem schlechten Zustand. Egal, ob beim Gottesdienst, beim Konzert oder einer Taufe, kaum jemand kann etwas verstehen. Selbst mit gutem Gehör strengt das Zuhören an. Lautsprecher, Mikrofone und Anlage sind zum Teil überaltert und müssen dringend ersetzt werden. Darum möchten sicher viele die Finanzierung der Anlage unterstützen. Spenden können an den Sonntagen mit den Sonderkollekten für die Lausprecheranlage abgegeben werden oder auf eines der folgenden Konten mit dem Verwendungszweck „Lautsprecheranlage“ eingezahlt werden:

 

Kreissparkasse Steinfurt                                        Volksbank Ochtrup – Laer

Zentralrendantur Steinfurt                                   Zentralrendantur Steinfurt

IBAN: DE82 4035 1060 0014 0010 10                IBAN: DE15 4016 4618 5110 1274 01

BIC: WELADED1STF                                                BIC: GENODEM1ORT

 

Gerne können sie, bei Angabe ihres Namens und Adresse, eine Spendenquittung bekommen.

 

Katholikentag Münster

Wenn im Mai zehntausende Gäste zum 101. Katholikentag nach Münster kommen, müssen viele von ihnen untergebracht werden. Voraussichtlich 4.000 Gäste möchten dann gerne in kostenlosen Privatquartieren übernachten. Das Katholikentags-Büro in Münster hat daher die „Bett frei“ Kampagne gestartet. Menschen aus der Region können Gästen ein Zimmer als Übernachtungsmöglich-

keit anbieten. Für jede Pfarrgemeinde gibt es einen Ansprechpartner. Für unsere Kirchengemeinde ist das Andrea Wenking Tel.: 02551 – 82310 zuständig. Sie wurde sowohl als Pfarreibeauftragte als auch als Privatquartier-Beauftragte bestellt. An den öffentlichen Stellen hängen Informationsplakate aus und es liegen Flyer mit weiteren Informationen zum Mitnehmen bereit. Auf diesen kann man auch die Bereitschaft zur Aufnahme eines oder mehrerer Gäste eintragen. Damit diese nicht nach Münster zur Organisation des Katholikentages geschickt werden müssen, stehen in den beiden Kirchen in Horstmar und Leer entsprechende verschlossene Behältnisse zur Verfügung.

 

Tageskarten

Die Pfarreien haben als Großkunden die Möglichkeit Tageskarten für den Katholikentag in Münster vom 09. – 13. Mai 2018 ab 50 Stück für einen Preis von á 20 Euro statt 28 Euro auf Vorbestellung anzubieten. Alle Karten beinhalten einen Fahrausweis, mit dem die Öffentlichen Verkehrsmittel im Gebiet des Westfalen-Tarifsgenutzt werden können. Während der Gültigkeit der Karte können alle stattfindenden Veranstaltungen besucht werden.

Für die Anmeldungen der Karten liegen Listen in beiden Kirchen aus.

Weitere Informationen über Preise und Karten gibt es auf der Internetseite des Katholikentages, www.katholikentag.de.

 

„Durch das Dunkel hindurch“ – Kreativ-bewegter Kindergottesdienst zur Heiligen Woche

Alle Kindergarten- und Grundschulkinder sind herzlich eingeladen, den christlichen Sinn von Ostern mit allen Sinnen zu erfahren und zwar im kreativ-bewegten Gottesdienst an Karfreitag, 30.03.2018 um 15 Uhr im Borchorster Hof. Unter dem Leitsatz und mit dem Lied „Durch das Dunkel hindurch scheint der Himmel hell“ werden wir einen Bogen schlagen von Palmsonntag bis Ostersonntag und der Auferstehung und stets bemüht sein, das Positive, die gute Nachricht zu erzählen. Begleitet wird der kreativ-bewegte Gottesdienst, der viermal den Ort wechselt, von Bibeltexten, Gebeten, Essen und Trinken, Spielszenen, wundersamen Papierblumen und einem Geschenk, das unter schwarzer Farbe eine kleine Überraschung bereithält.

Wer die Vorbereitungen des Gottesdienstes unterstützen und kreativ mitgestalten mag, melde sich gern bei Pastoralreferentin Carmen Gündling, 01520 6619229.

 

 

Kollekten:

11. Februar 2018 – Nordische Diaspora         121,96 €

18. Februar 2018 – Lautsprecheranlage        349,75 €

11. März 2018 – Lautsprecheranlage

18. März 2018 – MISEREOR Fastenkollekte

25. März 2018 – Heiliges Land

 

Regelmäßige Gottesdienstzeiten:

Samstag:                                                17.00 Uhr Gertrudis-Kirche

Sonntag:                                                   9.00 Uhr Cosmas- und Damian-Kirche

                                                                  9.30 Uhr Gertrudis-Haus – Wortgottesfeier

                                                                10.30 Uhr Gertrudis-Kirche

Montag:                                                   9.30 Uhr Gertrudis-Haus

Dienstag:                                                  9.30 Uhr Haus Loreto

Dienstag:                                               19.00 Uhr Gertrudis-Kirche

am 2. Dienstag im Monat: 14.30 Uhr Cosmas- und Damian-Kirche

Mittwoch:                                                8.15 Uhr Gertrudis-Kirche

Donnerstag:                                             9.30 Uhr Gertrudis-Haus – Wortgottesfeier

                                                                17.00 Uhr Gertrudis-Kirche – euchar. Anbetung

                                               19.00 Uhr Cosmas und Damian-Kirche

Freitag:                                                     9.30 Uhr Haus Loreto

Sondergottesdienste im Monat März:

Kreuzweise:

Sonntag, 04.03.2018:                         18.00 Uhr, St. Gertrudis

Kreuzwegandacht:

Sonntag, 11.03.2018:                         17.00 Uhr, St. Gertrudis

Schulgottesdienste der Astrid-Lindgren-Schule:

Dienstag, 13.03.2018:                        8.00 Uhr St. Gertrudis, Eucharistiefeier 4. Klasse

Donnerstag, 15.03.2018:   8.00 Uhr St. Cosmas u. Damian, Eucharistiefeier 4. Klasse

                                                                      

Morgenwallfahrt nach Eggerode:

Samstag, 17.03.2018:                          5.00 Uhr Treffen Kirchplatz Horstmar,

                                                           7.00 Uhr Hl. Messe in Eggerode

Taufen:

Samstag, 24.03.2018:                        11.00 Uhr, St. Gertrudis, Leon Bock

Sonntag, 25.03.2018:                         11.45 Uhr, St. Gertrudis, Rafael Reuber

Krankensalbungsfeier:

Montag, 12.03.2018:                           9.30 Uhr im St. Gertrudis-Haus 

Dienstag, 13.03.2018:                        14.30 Uhr in der St. Cosmas u. Damian

Mittwoch, 21.03.2018:                      15.00 Uhr in der St. Gertrudis-Kirche. 

Taizé-Andacht

Sonntag, 25.03.2018:                        19.30 Uhr, Ev. Erlöserkirche

Öffnungszeiten der Pfarrbüros

Horstmar, Schlossstr. 14, Tel.: 02558 – 9022290        Leer, Kirchplatz 4a, Tel.:02551-5282

Dienstag,                 9.30 – 11.30 Uhr                               Dienstag,               16.00 – 18.00 Uhr                          

Mittwoch,               9.30 – 11.30 Uhr                               Donnerstag             9.30 – 11.30 Uhr

Donnerstag          16.00 – 18.00 Uhr

Mail: stgertrudis-horstmar@bistum-muenster.de