Stummfilmkonzert

Kategorien: Aktuelle Meldungen

Kino in der Kirche

 

Pfarrkirche St. Gertrudis Horstmar, Freitag, 03. Mai 2019, 19.00 Uhr

 

Viele Horstmarer und auch auswärtige Besucher werden sich noch gut an das Stummfilmkonzert vor ca. zwei Jahren erinnern.

 

Damals wurde das Drama um den Glöckner von Notre Dame in einem Stummfilm dargeboten und an der Orgel in St. Gertrudis dramaturgisch begleitet und interpretiert.

 

Die große Resonanz und der Erfolg seinerzeit haben den Konzertförderkreis St. Gertrudis Horstmar veranlasst, eine weitere Auflage zu starten.

 

Das wohl berühmteste Drama der deutschen Dichtung, „Faust“ von Johann Wolfgang von Goethe kommt zur Aufführung.

 

Der Regisseur Friedrich Wilhem Murnau hat im Jahre 1926 einen eindrucksvollen Stummfilm geschaffen unter dem Titel: „Faust – eine deutsche Volkssage“. Schon damals konnte man mit recht effektvollen Bildern  und Filmtechniken großes Kino erzeugen.

 

Goethes Faust dient als Grundlage, auf der Regisseur Murnau und der geniale Schauspieler Emil Jannings große Tragik und abgründigen Humor in einen spannenden Streifen packen.

 

In der Mitte stehen Liebesgeschichte und der Kampf zwischen dem Erzengel Gabriel mit dem Teufel, den die himmlische Liebe am Ende besiegt.

 

An der Orgel begleitet ein Kenner des Genres den Stummfilm mit Orgelimprovisationen.

Thorsten Maus, Kantor der Probsteikirche Recklinghausen und Regionalkantor im Bistum Münster, begleitet seit über 10 Jahren Stummfilme an der Kirchenorgel. Konzerte als Orgelsolist führten ihn bisher in verschiedene Länder Europas.

 

Der Konzertförderkreis St. Gertrudis Horstmar lädt ganz herzlich zu diesem besonderen Ereignis ein.

 

Karten zu diesem Konzert, das am 03.05.2019 um 19.00 Uhr in St. Gertrudis stattfindet, können im Textilgeschäft Wüller und in den Pfarrbüros in Horstmar und Leer zum Preis von 10,-€ erworben werden. An der Abendkasse beträgt der Preis 12,-€.