Erstkommunion 2022 in Horstmar und Leer

v.l.n.r. David Bradtke, Hannes Eppenhoff , Ole Frenzel, Tim Gerding, Oliver Isfort, Maurice-Luca Majnusz, Leo Pieper, Leon Pascal Rekers, Jano Ringkamp, Joost Schütte, Fiete Schwersmann, Paul Stemping

v.l.n.r. Mika Berkenharn, Ronja Böckers, Ella Gomes Costa, Fynn Hatwig, Ida Hölscher, Lotta Sophie Jahn, Pauline May, Mats Pitlinski, Maria Schleß, Ida Thiemann

v.l.n.r. Emil Brüggemann, Mika Fliß, Johanna Schmidt, Henri Thoring

Mehrere Kinder, in Ss. Cosmas und Damian und in St. Gertrudis, erhielten jetzt das Sakrament der hl. Erstkommunion. Schon äußerlich war der besondere Tag zu erkennen, denn die Kirchplätze waren mit Fähnchen geschmückt.  Die Kinder hatten sich zusammen mit der Pastoralreferentin Ulla Lappe und den Katechetinnen auf diesen Ehrentag vorbereitet.  „Ihr dürft heute zum ersten Mal an der besonderen Gemeinschaft teilnehmen und dabei erleben, dass Jesus zum ersten Mal in der Eucharistie, im heiligen Brot zu Euch kommt,“ führte Ulla Lappe in die Gottesdienste in beiden Kirchen ein, zu denen auch die Eltern, Großeltern, Paten und Verwandten gekommen waren. In der Predigt wies Pfarrdechant Johannes darauf hin, dass Jesus alle zum Mahl mit ihm einlade. Als Geschenk der Pfarrgemeinde erhielten alle Kommunionkinder ein Kreuz aus Holz, kein gewöhnliches, sondern, wie es Pfarrdechant Johannes darstellte, ein Durchguckerkreuz.