Familiengottesdienst St.Cosmas & Damian

Fn. Horstmar-Leer. Rappelvoll war die Kirche von Ss. Cosmas und Damian am vergangenen Sonntag. Kinder, Eltern und Gemeindemitglieder waren eingeladen zu einem Familiengottesdienst. Der Gottesdienst war gleichzeitig der Abschluss eines Kinderbibelprojektes der im Familienzentrum Triangel zusammengeschlossenen katholischen Kindergärten St. Josef, St. Elisabeth und Ss. Cosmas und Damian. In den vergangenen Wochen hatten die Mädchen und Jungen viel über Jona erfahren. Und um diesen Jona rankte sich der gesamte Gottesdienst. Unübersehbar war auf den Stufen des Altares auf einer Holzplatte ein großer Wal zu sehen. Die Gottesdienstbesucher erfuhren, dass Jona bei der Rettung von Ninive von einem großen Wal verschlungen und nach drei Tagen aus dem Bauch des riesigen Tieres befreit wurde. Die Verschlingung und Rettung Jonas wurde dabei als ein Symbol für den Tod und die Auferstehung Jesu angesehen. Alle Kinder aber auch die Erzieherinnen gestalteten den Gottesdienst zusammen mit Pfarrdechant Johannes Büll mit. Sie wurden unterstützt vom Kinderschulchor unter der Leitung von Rafael D. Marihart.